Interessante Aktivitäten im Umgebung

Die folgenden Links finden Sie viele nützliche touristische Informationen:

In der nahen aber auch weiteren Umgebung der Pension finden sie eine Reihe von Orten und Sehenswürdichkeiten die es sich sicherlich lohnt zu besuchen:

Ramsaus Gebirgssattel

Ramsaus Gebirgssattel (m ü. NHN) dehnt sich zwischen dem Altvatergebirge und dem Reichensteiner Gebirge aus. Durch das Altvatergebirge, bedrängt durch die Bergspitzen „Smrk“ und „Šerák“ durchgeht die Landstrasse und Eisenbahn  von Hannsdorf nach Freiwaldau. Durch den Gebirgssattel durchläuft auch die historische Landesgrenze Mährens und Schlesiens. Die Eisenbahnhaltestelle „Ramzová“ in Ramsau ist die höchstliegende Schnellzughalstestelle in Tschechien.

Bergspitze „Šerák“

„Šerák“ ist eine bedeutende Bergspitze in dem Altvatergebirge in Tschechien mit 1351 (m ü. NHN). Es ist ein turistisch gesehen wichtiger Platz wegen der Seilbahn von Ramsaus Gebirgssattel. Oben befindet sich die Hütte „Jiří“. Sie ist ein Teil der nationalen Naturreservation.

Bergspitze „Keprník“

Eine markanter Berg 4,5 Km südöstlich von Ramsau. Es ist die höchste Spitze  des „Kepernik“ Berglandes. Der abgerundete Buckel des haupt Bergkammes des Altvatergebirges ist von Glimmerschiefer und Gnies gebildet. Es sind hier verschiedene Formen von Frostverwitterung zu finden noch aus der Eiszeit -  isolierte frost Blockhütten, Terassen der Kryosphäre und sogennante Thufuren. Thufuren sind durch frost sortierte Erdhügel die sich in Tschechien nur hier befinden.

Aussichtsturm Goldkoppe

Der Goldkoppe Berg (875 m ü. NHN) dominiert das Areal der Freiwaldau, und so wundert man sich nicht das schon vor hundert Jahren ein Aussichtsturm gebaut wurde. Der 26 Meter hohe Steinturm wurde von Alois Nitzsch erbaut. Er vollzog eine solide und schnelle Arbeit und so konnte der Aussichtsturm schon am 3. September 1899 festlich eröffnet werden.

Papiermuseum Velké Losiny

Velké Losiny ist eines der meistbesuchten Plätze des Gebirgsvorlandes Freiwaldaus. Es ist nicht nur durch seine reiche Geschichte bekannt, aber auch wegen einer Reihe von kulturellen Sehenswürdigkeiten. Mit Recht gehört die ehemalige Papiermanufaktur Velké Losiny, heute ein Museum, dazu.

Schloss Velké Losiny

Das Schloss Velké Losiny gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Renaissance in Nord Mährens. Im jahre 1496 gewann das Losiny als Pfand Johann von Scherotein, ein angehöriger der alten mährischen Familie der Scheroteins, vom König Vladislav II. Jagiellon. Das Schloss Velké Losiny steht auf dem Platz der ehemaligen Festung, wovon es aber keine schriftliche Erwähnungen gibt.

Eine lange Zeit war das Schloss Velké Losiny am Rande der Aufmerksamkeit der Herren von Scherotein. Die Wende kam erst im Jahre 1562, wenn sich die Stadt Šumperk – der damalige Wohnsitz der Scheroteins – loskaufte. Zum neuen Wohnsitz wurde dann das Schloss Velké Losiny ausgewählt.

Die Kirche des heiligen Martin in Dorf Žárová

Die Kirche des heiligen Martin in Dorf Žárová ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit der mittelalterichen Blockhaus Sakralarchitektur. Sie wurde im Jahre 1611 vom Inhaber des Gutbesitzes Ullersdorf Johann von Scherotein erbaut.

Reservation

Rezervace